Kontakt
Zur Startseite Zur Kontaktseite Zum Impressum
Zahnarzt Dr. Sandig

Implantate

Implantate – die modernste Form des Zahnersatzes

Implantate sind künstliche Zahnwurzeln, die an Stelle der fehlenden Zahnwurzel in den Kiefer eingesetzt werden. Sie sind eine sehr moderne und vielfach einsetzbare Versorgungsform: Wir können darauf eine Krone (Einzelzahnimplantat) oder Brücke befestigen. Auch um Prothesen einen sicheren, festen Halt im Kiefer zu ermöglichen, sind sie geeignet.

Implantat

Implantatgetragener Zahnersatz ist meist eine bessere Wahl als herkömmliche Brücken und Prothesen:

Funktionalität

Weil das Implantat im Kiefer fest verankert ist, wird Ihr Kieferknochen auf natürliche Art gefordert. Das kann einem Knochenrückgang vorbeugen, der bei herkömmlichen Prothesen oder Brücken häufiger auftritt.

„Natürliche“ Verankerung im Kieferknochen

Bei einer Brücke oder Teilprothese müssen die gesunden Nachbarzähne beschliffen bzw. durch Halteelemente belastet werden, weil sie als Anker dienen. Implantate sind wie die natürlichen Zähne im Kiefer verankert. Daher ist diese Befestigung nicht notwendig.

Stabiler Halt für Brücken und Prothesen

Herausnehmbarer Zahnersatz lässt sich mit Implantaten stabil im Kiefer befestigen. Vor allem im Unterkiefer sind sie daher eine sehr gute Alternative zu herkömmlichen Vollprothesen. Durch die natürliche Anatomie des Unterkiefers werden Vollprothesen durch die Zunge und die Kiefermuskulatur bewegt. Insbesondere, wenn der Kieferknochen bereits zurückgewichen ist, haben sie daher meist nur wenig Halt. Durch eine Befestigung über Implantate hingegen ist Essen, Sprechen und Lachen in aller Regel wieder problemlos möglich.